CAC in Kassel am 9.12.2006

Am 9.Dezember 2006 auf der CAC in Kassel wurde Joyce als erster Murstone Castle Sheltie von unserer Züchterin Jutta Heinz sehr erfolgreich ausgestellt. Die Richterin Barbara Müller aus der Schweiz beurteilte unsere kleine Prinzessin mit einem V (VORZÜGLICH). Von immerhin 10 Hündinnen in der Jugendklasse belegte sie auf Anhieb den 4. Platz. Sie  präsentierte sich super und wir sind sehr stolz auf  unsere Kleine!

 

Hier erzählt Euch Joyce wie sie ihre erste Ausstellung erlebt hat:

Ich muss Euch unbedingt erzählen was ich an diesem aufregenden Wochenende alles erlebt habe!

 

 Am Samstag den 9.12.2006 bin ich das erste Mal bei einer Ausstellung vorgeführt worden. Die Vorbereitungen hierfür fingen schon am Freitag Nachmittag an. Mein Frauchen spendierte mir einen exclusiven Wellness Nachmittag in Ihrem Hundesalon. Sie stimmte die hochwertigen Pflegeprodukte der Firma IV SAN BERNARD direkt auf mein Fell und meine Hautstruktur ab, um mich so richtig glänzen zu lassen. Dies sollte sich im Nachhinein als sehr klug erweisen; da die Richterin dies am Samstag in Ihrer Bewertung sogar extra mit den Worten -gute Haartextur und Menge- hervorhob.

 

Am Samstag morgen brachen Frauchen, Herrchen und ich schon recht früh in Richtung Kassel auf. Am Ort des Geschehens angekommen, waren wir völlig überwältigt von den vielen schönen Hunden die es hier zu bestaunen gab. Wir suchten uns unseren Ring und ich freute mich sehr darüber, dass  Jutta und Wolfgang auch da waren. Sie waren mir ja noch in bester Erinnerung aus meinen schönen Kindheitstagen. Da mein Frauchen und mein Herrchen, sowie auch ich absolute Debütanten in der Ausstellungsszene sind, beschlossen wir schon vor längerem, dass Jutta mich vorführen sollte. Ich sollte in der Jugendklasse gegen eine sehr beachtliche Konkurrenz von 10 Shelties antreten. Das lies mich allerdings völlig cool und ich meisterte meine  Aufgabe sehr souverän. Ich präsentierte mich hervorragend und alle waren mächtig stolz auf mich. Am Ende kam ich sogar noch auf`s Treppchen und konnte den 4. Platz erreichen. Die Richterin gab mir die FORMWERTNOTE V (vorzüglich) und befand meine guten Winkelungen, meine ebenfalls gute Rippenwölbung, sowie meine schwungvollen Bewegungen als sehr lobenswert.

 

Alles in allem, hat mir die Ausstellung sehr viel Spaß gemacht! Das Ergebnis kann sich ja schließlich auch sehen lassen. Frauchen und Herrchen platzten darauf hin fast vor Stolz und haben mir und Lassie am Samstag ein tolles Abendessen beschert. Somit waren wir alle rundum glücklich und zufrieden und freuen uns nun schon auf die nächste Ausstellung, wo mich dann sicherllich mein Frauchen vorführen wird.